Fitness

Krafttraining für Kinder

Trainingslehre Teil 2

Anabol oder Katabol

Beach-Figur 2.0

Helau & Alaaf

Was ist eigentlich Krafttraining?

Cardiotraining

Die Vorteile des Hanteltrainings

Die Formel für (fast) ewige Jugend

Sport & Sex

Das heiße Geheimnis eines Fitness-Sternchens

Maximales Muskelwachstum

Faszinierende Faszien

Fitness im Doppelpack!

Sport ohne Mord

GERÄT DES MONATS: Der Latzug

Richtiges Cardiotraining

Fit in 30 Minuten

Mit Leichtigkeit Ziele erreichen

GERÄT DES MONATS: Die Beinpresse

Coole Tipps für heiße Tage

Klasse statt Masse

Fitness & Fun beim Beach - Volleyball

Gerät des Monats - Die Brustpresse

Glück ist keine Glückssache

Auf Schritt und Tritt

Starker Rumpf ist Trumpf

Top - Figur mit 40+

Fitness OK nach der OP

Mission Possible

Es brennt!

Muskelmythen auf dem Prüfstand

Wer nicht rastet, rostet nicht

Fit wie die Weltmeister

Antagonisten- Training

Fit to Run

Über die eigenen Grenzen hinaus

Nach dem Training ist vor dem Training

Leicht oder schwer?

Eine Frage des Typs

High Intensity Training

Die 10 häufigsten Trainingsfehler

Gezielt Fett verbrennen

Sommer, Sonne, Strandfigur

Richtig starten!

Pausenzeit

Die guten Vorsätze

Multitalent Muskeltraining

Power durch Ausdauer

Immer schön geschmeidig bleiben

Der Memory-Effekt

Nachbrenneffekt

Der perfekte Trainingsplan

So wird er dick

No Pain No Gain

Frauen Power

Alles für den Po!

Topfit durch Intervalltraining

Eine starke Schulter…

Cardiogeräte

Feste treten

Die Wahrheit über Bodybuilding

Effizienter Trainieren

Brust raus!

Schlag um Schlag

Beintraining

Die optimale Wiederholungszahl

Training mit dem eigenen Körpergewicht

Let it Burn

Im Regenerieren liegt die Kraft!

Barfußschuhe

Schwitz dich schlank!

Superkompensation

Zerreißprobe - Die Achillessehne

Hanteln Sie!

Zirkeltraining - eine runde Sache!

Fit mit 92

Richtig starke Arme

Was ist eigentlich Muskelkater?

HIT - High Intensity Training

Der Fitness Knigge

Die vergessene Muskulatur

Sind Sie ein Hardgainer?

Welcher Kurs passt zu mir?

Laufen wie geschmiert

Krafttraining im Alter

Die perfekte Trainingsplanung

Auf die leichte Schulter!

Sixpacks - die nackte Wahrheit

Training zu zweit

Und läuft und läuft und läuft…

Was tun gegen Rückenprobleme?

Muskeln - Triebwerke der Gesundheit

Bewegung - das Lebenselixier

Für den weltbekannten Internisten Dr. Johannes Weingart ist Bewegung das Lebenselixier Nr. 1. Er schildert, warum diejenigen, die etwas für ihre Fitness tun und sich regelmäßig bewegen, unendlich viele Vorteile gegenüber den Inaktiven haben.

Sie nannten ihn Carlo, den Großen. Eine imposante Erscheinung war der 40‐Jährige: zwei Meter groß, ganze 100 Kilo schwer. Er kam in eines meiner Seminare, um seine, wie er sagte, „Performance zu verbessern“. Er wollte endlich mal wieder eine Treppe schaffen, ohne klitschnass geschwitzt zu sein.

Carlo der Große hatte zwei Hauptprobleme: sein vergeblicher Kampf gegen die Pfunde und seine Bewegungslosigkeit. In puncto Bewegung war er davon überzeugt, dass dieser Zug für ihn abgefahren sei ‐ dafür seien seine Knie einfach schon zu kaputt.

Gegen seine Überzeugung lockte ich ihn zum Laufen in den Wald, „verführte“ ihn zur Bewegung. Er sollte erkennen, dass regelmäßige Bewegung die Grundvoraussetzung für ein vitales Leben ist. Und tatsächlich: Nach anfänglichem Zögern lief es bei Carlo bestens. Nach nur sechs Wochen hatte er schon sechs Kilo verloren. Sein tägliches Bewegungspensum hatte er auf knapp vier Kilometer Walking gesteigert. Schon nach wenigen Tagen hatten auch die Schmerzen nachgelassen ‐ er konnte schließlich sogar wieder ganz schmerzfrei gehen. „Ein saugutes Gefühl“, strahlte Carlo Monate später, „jetzt stimmt sie endlich, meine Performance.“

Der Mensch ‐ ein Bewegungstier
Der Mensch war ursprünglich Sammler und Jäger und musste, um seine Existenz zu sichern, täglich 20 bis 30 Kilometer zurücklegen. Sein Körper ist auf eine hohe Beanspruchung ausgelegt. Erst vor 15.000 Jahren wurde der Mensch sesshaft, seine tägliche Gehstrecke kürzer und kürzer. In der Entwicklungsgeschichte ist das ein sehr kurzer Zeitraum ‐ zu kurz für eine Anpassung.