Fitness

Krafttraining für Kinder

Trainingslehre Teil 2

Anabol oder Katabol

Beach-Figur 2.0

Helau & Alaaf

Was ist eigentlich Krafttraining?

Cardiotraining

Die Vorteile des Hanteltrainings

Die Formel für (fast) ewige Jugend

Sport & Sex

Das heiße Geheimnis eines Fitness-Sternchens

Maximales Muskelwachstum

Faszinierende Faszien

Fitness im Doppelpack!

Sport ohne Mord

GERÄT DES MONATS: Der Latzug

Richtiges Cardiotraining

Fit in 30 Minuten

Mit Leichtigkeit Ziele erreichen

GERÄT DES MONATS: Die Beinpresse

Coole Tipps für heiße Tage

Klasse statt Masse

Fitness & Fun beim Beach - Volleyball

Gerät des Monats - Die Brustpresse

Glück ist keine Glückssache

Auf Schritt und Tritt

Starker Rumpf ist Trumpf

Top - Figur mit 40+

Fitness OK nach der OP

Mission Possible

Es brennt!

Muskelmythen auf dem Prüfstand

Wer nicht rastet, rostet nicht

Fit wie die Weltmeister

Antagonisten- Training

Fit to Run

Über die eigenen Grenzen hinaus

Nach dem Training ist vor dem Training

Leicht oder schwer?

Eine Frage des Typs

High Intensity Training

Die 10 häufigsten Trainingsfehler

Gezielt Fett verbrennen

Sommer, Sonne, Strandfigur

Richtig starten!

Pausenzeit

Die guten Vorsätze

Multitalent Muskeltraining

Power durch Ausdauer

Immer schön geschmeidig bleiben

Der Memory-Effekt

Nachbrenneffekt

Der perfekte Trainingsplan

So wird er dick

No Pain No Gain

Frauen Power

Alles für den Po!

Topfit durch Intervalltraining

Eine starke Schulter…

Cardiogeräte

Feste treten

Die Wahrheit über Bodybuilding

Effizienter Trainieren

Brust raus!

Schlag um Schlag

Beintraining

Die optimale Wiederholungszahl

Training mit dem eigenen Körpergewicht

Let it Burn

Im Regenerieren liegt die Kraft!

Barfußschuhe

Schwitz dich schlank!

Superkompensation

Zerreißprobe - Die Achillessehne

Hanteln Sie!

Zirkeltraining - eine runde Sache!

Fit mit 92

Richtig starke Arme

Was ist eigentlich Muskelkater?

HIT - High Intensity Training

Der Fitness Knigge

Die vergessene Muskulatur

Sind Sie ein Hardgainer?

Welcher Kurs passt zu mir?

Laufen wie geschmiert

Krafttraining im Alter

Die perfekte Trainingsplanung

Auf die leichte Schulter!

Sixpacks - die nackte Wahrheit

Training zu zweit

Und läuft und läuft und läuft…

Was tun gegen Rückenprobleme?

Muskeln - Triebwerke der Gesundheit

Fett durch Fett ?

Fett gehört neben Eiweiß und Kohlenhydraten zu den unverzichtbaren Haupt‐ oder Makronährstoffen des Menschen. Sie dienen als Energielieferanten und erfüllen zudem im Organismus zahlreiche lebenswichtige Funktionen. Dabei hat das Fett von allen das schlechteste Image, weil man es verdächtigt, hauptverantwortlich für Übergewicht und Adipositas zu sein. Ist das so? Macht Fett wirklich fett?

Um diese Frage zu beantworten, schauen wir uns zuerst einmal an, was Fett eigentlich ist und müssen ein wenig in die Chemie einsteigen: Fette bestehen aus sog. Triglyzeriden, das heißt einem Glycerinmolekül, an das drei Fettsäuren angelagert sind. Die Fettsäuren können gesättigt, einfach ungesättigt und mehrfach ungesättigt sein und bestimmen maßgeblich die Qualität eines Fettes. Aus diesem Grund sollte heute nicht mehr nur auf den Gehalt an Fett in der Nahrung sondern vielmehr auch auf die Zusammensetzung der verschiedenen Fettsäuren geachtet werden.

■ Bedenklich: gesättigte Fettsäuren
Sie kommen überwiegend in Fetten tierischen Ursprungs vor, z.B. in Butter, Sahne, Käse, Schmalz, Fleisch und Wurstwaren, Speck, Kokos‐ und Palmkernfett. In vielen wissenschaftlichen Studien konnte eindeutig bewiesen werden, dass durch gesättigte Fettsäuren sowohl der Gesamtcholesterinspiegel als auch die Konzentration des (schlechten) LDL‐Cholesterins im Blut steigt. Eine Ernährung, die reich an diesen Fettsäuren ist, erhöht das Risiko für Herz‐Kreislauf deutlich.

■ Gut: einfach ungesättigte Fettsäuren
Diese finden sich vor allem in Olivenöl, Rapsöl, Erdnussöl und in der Avocado. Ungesättigte Fettsäuren sind notwendig, damit die Membranen der Zellen ihre Funktion aufrechterhalten können. Im Gegensatz zu den gesättigten Fettsäuren haben einfach ungesättigte Fettsäuren jedoch eine gesundheitsfördernde Wirkung für den Menschen, da sie den Gehalt an Gesamt‐ sowie an LDL‐Cholesterin im Blut senken können, ohne dass sich jedoch gleichzeitig auch die Konzentration des (guten) HDL‐Cholesterins verringert.