Fitness

Krafttraining für Kinder

Trainingslehre Teil 2

Anabol oder Katabol

Beach-Figur 2.0

Helau & Alaaf

Was ist eigentlich Krafttraining?

Cardiotraining

Die Vorteile des Hanteltrainings

Die Formel für (fast) ewige Jugend

Sport & Sex

Das heiße Geheimnis eines Fitness-Sternchens

Maximales Muskelwachstum

Faszinierende Faszien

Fitness im Doppelpack!

Sport ohne Mord

GERÄT DES MONATS: Der Latzug

Richtiges Cardiotraining

Fit in 30 Minuten

Mit Leichtigkeit Ziele erreichen

GERÄT DES MONATS: Die Beinpresse

Coole Tipps für heiße Tage

Klasse statt Masse

Fitness & Fun beim Beach - Volleyball

Gerät des Monats - Die Brustpresse

Glück ist keine Glückssache

Auf Schritt und Tritt

Starker Rumpf ist Trumpf

Top - Figur mit 40+

Fitness OK nach der OP

Mission Possible

Es brennt!

Muskelmythen auf dem Prüfstand

Wer nicht rastet, rostet nicht

Fit wie die Weltmeister

Antagonisten- Training

Fit to Run

Über die eigenen Grenzen hinaus

Nach dem Training ist vor dem Training

Leicht oder schwer?

Eine Frage des Typs

High Intensity Training

Die 10 häufigsten Trainingsfehler

Gezielt Fett verbrennen

Sommer, Sonne, Strandfigur

Richtig starten!

Pausenzeit

Die guten Vorsätze

Multitalent Muskeltraining

Power durch Ausdauer

Immer schön geschmeidig bleiben

Der Memory-Effekt

Nachbrenneffekt

Der perfekte Trainingsplan

So wird er dick

No Pain No Gain

Frauen Power

Alles für den Po!

Topfit durch Intervalltraining

Eine starke Schulter…

Cardiogeräte

Feste treten

Die Wahrheit über Bodybuilding

Effizienter Trainieren

Brust raus!

Schlag um Schlag

Beintraining

Die optimale Wiederholungszahl

Training mit dem eigenen Körpergewicht

Let it Burn

Im Regenerieren liegt die Kraft!

Barfußschuhe

Schwitz dich schlank!

Superkompensation

Zerreißprobe - Die Achillessehne

Hanteln Sie!

Zirkeltraining - eine runde Sache!

Fit mit 92

Richtig starke Arme

Was ist eigentlich Muskelkater?

HIT - High Intensity Training

Der Fitness Knigge

Die vergessene Muskulatur

Sind Sie ein Hardgainer?

Welcher Kurs passt zu mir?

Laufen wie geschmiert

Krafttraining im Alter

Die perfekte Trainingsplanung

Auf die leichte Schulter!

Sixpacks - die nackte Wahrheit

Training zu zweit

Und läuft und läuft und läuft…

Was tun gegen Rückenprobleme?

Muskeln - Triebwerke der Gesundheit

Gerät des Monats - Die Brustpresse

Die Brustpresse ist eines der bekanntesten Geräte im Fitness-Studio. Wie schon der Name vermuten lässt, dient sie dem Training der Brustmuskulatur. Lesen Sie, wie man an der Brustpresse trainiert und worauf Sie achten sollten.

Korrekte Geräteeinstellung:
Stellen Sie den Sitz so ein, dass sich die Griffe auf Höhe des Brustbeines befinden. Gleichzeitig sollten Ober- und Unterschenkel einen rechten Winkel bilden. Bei kleineren Personen kann es passieren, dass dafür der Sitz zu hoch ist. Dann kann es hilfreich sein, einen Step unter die Füße zu stellen. Setzen Sie sich aufrecht auf den Sitz. Der Kopf ist in Verlängerung der Wirbelsäule. Fixieren Sie den Rumpf am Polster. Die Schultern werden nach hinten und unten gezogen und der Blick ist geradeaus gerichtet.

Übungsausführung:
Umfassen Sie die Griffe und drücken Sie diese langsam und kontrolliert nach vorne. Stellen Sie sich vor, Sie drücken sich von den Griffen nach hinten weg in das Polster. Atmen Sie bei der Pressbewegung, also in der Belastungsphase, aus. Die Arme bleiben in der Endposition leicht gebeugt. Lösen Sie den Druck auf die Griffe und kehren langsam wieder in die Anfangsposition zurück. Dabei atmen Sie ein. Manche Geräte haben einen Fußhebel, der beim Ein- und Ausstieg hilft. Er sorgt dafür, dass die Griffe nach vorne bewegt und damit einfacher gegriffen werden können.

Welchen Nutzen hat das Gerät?
Das Training an der Brustpresse sorgt für eine straffe Brust und die Entlastung von Schulter- und Ellenbogengelenken.

Fehlerquellen:
Denken Sie vor allem daran, den Sitz so einzustellen, dass die Griffe auf Brusthöhe sind und lassen Sie die Arme in der Endposition immer leicht gebeugt. Dann steht einem verletzungsfreien und effektiven Training an der Brustpresse nichts mehr im Weg.