Fitness

Krafttraining für Kinder

Trainingslehre Teil 2

Anabol oder Katabol

Beach-Figur 2.0

Helau & Alaaf

Was ist eigentlich Krafttraining?

Cardiotraining

Die Vorteile des Hanteltrainings

Die Formel für (fast) ewige Jugend

Sport & Sex

Das heiße Geheimnis eines Fitness-Sternchens

Maximales Muskelwachstum

Faszinierende Faszien

Fitness im Doppelpack!

Sport ohne Mord

GERÄT DES MONATS: Der Latzug

Richtiges Cardiotraining

Fit in 30 Minuten

Mit Leichtigkeit Ziele erreichen

GERÄT DES MONATS: Die Beinpresse

Coole Tipps für heiße Tage

Klasse statt Masse

Fitness & Fun beim Beach - Volleyball

Gerät des Monats - Die Brustpresse

Glück ist keine Glückssache

Auf Schritt und Tritt

Starker Rumpf ist Trumpf

Top - Figur mit 40+

Fitness OK nach der OP

Mission Possible

Es brennt!

Muskelmythen auf dem Prüfstand

Wer nicht rastet, rostet nicht

Fit wie die Weltmeister

Antagonisten- Training

Fit to Run

Über die eigenen Grenzen hinaus

Nach dem Training ist vor dem Training

Leicht oder schwer?

Eine Frage des Typs

High Intensity Training

Die 10 häufigsten Trainingsfehler

Gezielt Fett verbrennen

Sommer, Sonne, Strandfigur

Richtig starten!

Pausenzeit

Die guten Vorsätze

Multitalent Muskeltraining

Power durch Ausdauer

Immer schön geschmeidig bleiben

Der Memory-Effekt

Nachbrenneffekt

Der perfekte Trainingsplan

So wird er dick

No Pain No Gain

Frauen Power

Alles für den Po!

Topfit durch Intervalltraining

Eine starke Schulter…

Cardiogeräte

Feste treten

Die Wahrheit über Bodybuilding

Effizienter Trainieren

Brust raus!

Schlag um Schlag

Beintraining

Die optimale Wiederholungszahl

Training mit dem eigenen Körpergewicht

Let it Burn

Im Regenerieren liegt die Kraft!

Barfußschuhe

Schwitz dich schlank!

Superkompensation

Zerreißprobe - Die Achillessehne

Hanteln Sie!

Zirkeltraining - eine runde Sache!

Fit mit 92

Richtig starke Arme

Was ist eigentlich Muskelkater?

HIT - High Intensity Training

Der Fitness Knigge

Die vergessene Muskulatur

Sind Sie ein Hardgainer?

Welcher Kurs passt zu mir?

Laufen wie geschmiert

Krafttraining im Alter

Die perfekte Trainingsplanung

Auf die leichte Schulter!

Sixpacks - die nackte Wahrheit

Training zu zweit

Und läuft und läuft und läuft…

Was tun gegen Rückenprobleme?

Muskeln - Triebwerke der Gesundheit

Laufen wie geschmiert

Wie sie sich gegen Knieschmerzen wappnen

Das neue Jahr beginnt und wie immer um diese Zeit stehen wieder die üblichen guten Vorsätze an: mehr für die Fitness tun, nicht mehr so fett und süß essen, mit dem Rauchen aufhören, Joggen um ein paar überflüssige Pfunde abzutrainieren oder vielleicht auch wieder den Fußballspieler von damals in sich wecken. Aber wie soll das funktionieren, wenn einen die Knie immer wieder an das Älterwerden erinnern? Wenn das Joggen im Wald oder auf dem Laufband zur Tortur wird. Wenn sich beim Treppensteigen und bei der Hausarbeit das Knie unangenehm bemerkbar macht?

Irgendetwas muss im Laufe der Evolution schief gelaufen sein. Das menschliche Knie ist ‐ vorsichtig ausgedrückt ‐ keine perfekte Konstruktion. So passt das runde Ende des mächtigen Oberschenkelknochens mit dem Plateau des Schienbeinknochens gar nicht richtig zusammen. Nur einer ziemlich aufwändigen Konstruktion aus Bändern, Sehnen, Knochen und Puffern ist es zu verdanken, dass Ober‐ und Unterschenkel uns trotzdem bei der Fortbewegung behilflich sind. Doch gerade dieses komplexe Zusammenspiel kann einem zum Verhängnis werden.

Dabei könnten viele Kniebeschwerden vermieden werden, wenn man einige Dinge beachtet. Sport an sich ist nämlich nicht schädlich. In den meisten Fällen sind es Überlastungen oder falsche Bewegungstechniken, die uns sprichwörtlich in die Knie zwingen. So liegen Überlastungsschäden zusammen mit akuten Sportverletzungen ganz oben an der Spitze von Kniebeschwerden. Gerade bei Sportarten mit großen Kraftwirkungen und vielen Richtungswechseln wie z.B. Volleyball, Squash oder Badminton sind Überlastungssyndrome häufig zu finden.

Aber auch Sportarten mit langandauernden, gleichmäßigen Belastungen wie z.B. beim Joggen führen oftmals dazu, dass Schmerzen auftreten. Vom sogenannten „Runner´s Knee“ können Millionen Jogger ein Lied singen. Die Schmerzen nehmen bei Belastung zu, oft ist ein Laufabbruch nötig. Schuld auch hier oft: Überlastung. Gründe können aber auch verkehrte Laufschuhe oder eine schlechte Lauftechnik sein.

Sind die ersten Überlastungserscheinungen da, sollte man auf den Körper hören und eine Trainingspause einlegen. Dann heißt es erst mal Ursachenforschung betreiben. Traten die Beschwerden auf, weil es eine ungewohnte Belastung war? War die Belastung anfangs zu hoch gewählt? Kann eine schlechte Technik ausschlaggebend sein? Meistens trifft einer der genannten Gründe zu. Noch besser ist natürlich, eine Überlastung erst gar nicht aufkommen zu lassen. Nichts tun ist da allerdings keine Alternative. Vielmehr sollte das Sportoder Fitnessprogramm der körperlichen Leistungsfähigkeit angepasst sein, dann kommt es auch nicht zu Knieproblemen.